Der mentale Kampf gegen Krebs

Es war eine sehr bewegende Recherche und ich durfte unheimlich tolle, ehrliche, (wieder) lebensfrohe und inspirierende Menschen dafür treffen. Der mentale Kampf gegen Krebs ist eine besondere Herausforderung, für die Betroffenen wie auch ihre Angehörigen und Freunde. Und bringt manche an ihre Grenzen. Doch professionelle psychologische Unterstützung ist leider nicht überall gegeben – oder der Bedarf wird von manchen Ärzten und Kliniken unterschätzt. Die Forderung von Versorgungsforschern und Psychologen, dass Psychoonkologie ein fester und selbstverständlicher Bestandteil der Krebstherapie werden und auch von den Krankenkassen getragen werdem muss, ist mehr als dringend. Ich hoffe, dass mein Artikel ein bisschen zu dieser Entwicklung beitragen kann. Und: dass die persönlichen Geschichten dieser vier Kämpfer anderen Mut machen.
Wo zu lesen? In der November-Ausgabe von „FOCUS Gesundheit“.

(Fotos: Eva-Maria Fellkas für Focus Gesundheit)

Top